Mit dem Hund umziehen – Stressfreier Umzug mit dem Vierbeiner

Tipp 1: Sorgen Sie für Pflege

Am Umzugstag ist es meist sehr laut: Der Umzugsassistent macht ungewöhnliche Geräusche, die Tür steht offen und Sie haben vielleicht viel selbst zu tun. Idealerweise sollten Sie die richtige Pflege organisieren, um den Stress für Ihr Haustier zu minimieren. Es gibt mehrere Möglichkeiten:
  • Verwandte, Freunde oder Nachbarn fragen
  • Platz in einer Tierpension buchen
  • Vorübergehend im Tierheim unterbringen
Manche Hunde und Katzen verstehen sich sehr gut, andere Vierbeiner können sich schnell verunsichern. Stellen Sie am besten jemanden ein, der Ihr Haustier bereits kennt und mit dem er sich wohlfühlt. Wenn Sie Ihr Haustier nicht spenden möchten, sind einige der folgenden Tipps für Sie besonders wichtig.
Umzug
Umzug

Tipp 2: Versand Sperren besorgen

Lassen Sie Haustiere niemals in einem Umzugswagen mitfahren, benutzen Sie Ihr eigenes oder gemietetes Auto. Beim Umzug Graz mit Katze oder Hund eignet sich meist die Transportbox auf der Rückbank am besten. Kleine Tiere fühlen sich am wohlsten, wenn Sie eine Decke über den Transportkäfig legen. Prüfen Sie in jedem Fall erneut, ob die Transportvorrichtung sicher befestigt ist und nicht verrutschen kann.Versuchen Sie auch, die Tiere vor dem Umzug an die Transportbox und das Auto zu gewöhnen, damit am Umzugstag kein zusätzlicher Stress entsteht.

Tipp 3: Beauftragen Sie ein Umzugsunternehmen

Auch wenn das Umzugsunternehmen sich in den meisten Fällen nicht direkt um Ihr Haustier kümmern kann, wird Ihr Umzug mit Haustieren dank professioneller Umzugshelfer viel angenehmer. Anstatt schwere Umzugskartons zu tragen, können Sie sich um Ihre Haustiere kümmern. Mit dem Team von Umzug Graz Umzugspreisvergleich erhalten Sie bis zu 5 unverbindliche Angebote der jeweiligen Umzugsunternehmen.

Tipp 4: Erkunde die neue Umgebung

Nicht nur Sie, sondern auch Ihre Haustiere sollten sich mit Ihrem neuen Zuhause vertraut machen. Mit den Hunden können Sie vor dem Einzug mehrmals die neue Umgebung der Wohnung erkunden oder Sie verbringen ein Wochenende in der neuen Stadt, wenn Sie weit wegziehen.Bevor Sie mit Ihren Katzen umziehen, empfiehlt das Team von Umzug Graz, die neuen Räumlichkeiten mehrmals gemeinsam zu besuchen. Dies ist natürlich nur möglich, wenn Sie bereits einen Zugang zur Wohnung haben. In diesem Fall sollte zunächst nur ein Raum ausgewählt werden, den das Tier später als Zufluchtsort betrachten kann. Dies ist besonders am Einzugstag und in der ersten Woche wichtig.
Umzugsfirma Graz
Umzugsfirma Graz

Tipp 5: Befolgen Sie die Regeln beim Umzug ins Ausland

Planen Sie ins Ausland zu gehen? Dann ist es wichtig, die Zollbestimmungen des Landes zu überprüfen. Für die Verbringung von Heimtieren innerhalb der EU gelten einheitliche Regeln; Wenn Sie die EU verlassen, müssen manchmal strengere Regeln eingehalten werden. Ihr Haustier sollte in jedem Fall über die notwendigen Impfungen und einen gültigen Heimtierausweis verfügen.

Tipp 6: Packen Sie eine zusätzliche Kiste ein

Wenn Ihr Haustier am Umzugstag bei Ihnen ist, gibt es einige Dinge, die Sie immer griffbereit haben sollten. Packen Sie also eine separate Schachtel mit diesen Dingen:
  • Normales Futter in ausreichender Menge für die nächsten Tage
  • Ein paar Flaschen Wasser?
  • Eine Schüssel mit Essen und Trinken
  • Einfache Decke, Korb oder Isomatte
  • Lieblingsspielzeug des Tieres
Sie sollten die Tier box vor allem über längere Strecken selbst transportieren und nicht im Transporter lassen. Sie können auch in Pausen oder im Notfall darauf zugreifen.

Tipp 7: Halten Sie einen freien Speicherplatz bereit

Gerade, wenn Sie sich mit Ihrer Katze bewegen, kann dieser Tipp den Stressfaktor für Ihr Haustier deutlich reduzieren. Reinigen Sie das Zimmer in der alten Wohnung und stellen Sie dort nur einen Korb, eine Schüssel mit Essen und ggf. eine Toilette. Bei einem Umzug darf sich Ihr Haustier dorthin zurückziehen – damit es nicht zu viel Trubel bekommt und nicht entkommen kann.Erst wenn die Wohnung komplett gereinigt ist, geht Ihr Haustier mit in Ihr neues Zuhause. Gehen Sie dann ähnlich vor: Setzen Sie die Katze mit den üblichen Utensilien in ein noch leeres Zimmer und lassen Sie sie die Wohnung erst erkunden, wenn alle Möbel an ihrem Platz sind.

Tipp 8: Melden Sie Ihr Haustier erneut an

Wenn wir umziehen, geben wir unseren neuen Wohnort beim Einwohnermeldeamt bekannt. Aber was ist mit unseren Haustieren?
  • Umzug Graz mit Hund: Für die Hundesteuer müssen Sie Ihre neue Anschrift der zuständigen Stelle (hauptsächlich Gemeinde Aufsichtsamt) mitteilen. Bei einem Umzug in eine neue Stadt müssen Sie sich zunächst in der Altstadt abmelden.
  • Fremde Tiere: In einigen Bundesländern besteht eine Meldepflicht und Sie sollten diese dringend beachten.
Wenn Sie mit anderen Haustieren umziehen, müssen Sie sich nicht bei den Behörden melden. Auf jeden Fall sollten Sie sich einen neuen Tierarzt suchen!

Tipp 9: Seien Sie entspannt und nehmen Sie sich Zeit

Der größte Tipp für den Umzug mit Katze, Hund und Gesellschaft? Seien Sie entspannt und lassen Sie sich am Umzugstag nicht stören. Solange Sie Ihren Kopf kühl halten, ist auch Ihr Haustier betroffen. Geben Sie sich und Ihrem Haustier auch nach dem Umzug genügend Zeit, sich einzuleben! Nach ein paar Tagen oder Wochen gewöhnt sich jeder an sein neues Zuhause.Hoffentlich haben wir es in diesem Artikel geschafft, Ihnen zu zeigen, wie Sie mit Tieren umgehen können. Wenn Sie weitere Tipps zum Umzug Graz benötigen, könnten die sich an das Team Umzug Graz wenden.